Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Exopet-Studie

Exopet - Studie

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat im letzten Jahr eine Studie zur Untersuchung der Haltungsbedingungen von exotischen Heimtieren in Auftrag gegeben.

Sie als Exotenhalter sind die wichtigste Erkenntnisgrundlage, um die Situation der Tierhaltung für die Politik realistisch einschätzen zu können.

Die Studie braucht die Erfahrung der Mitglieder der DGHT, weil man sich nicht von Ideologen und so genannten Tierrechtsorganisationen leiten lassen will, sondern die Wirklichkeit in der Terraristik kennenlernen möchte, um abzuschätzen, ob, und wenn ja, wo überhaupt ein Verbesserungsbedarf besteht.

Die veterinärmedizinischen Fakultäten der Universitäten Leipzig und München führen die Studie durch. Diese renommierten wissenschaftlichen Institutionen garantieren für eine neutrale Auswertung und die absolute Anonymität der Studie.

Wir rufen an dieser Stelle unsere Mitglieder - und auch andere Besucher dieser Website - dazu auf, an der Studie teilzunehmen. Wir können das mit gutem Gewissen tun, weil wir an den Vorbereitungen teilgenommen haben und den beteiligten Wissenschaftlern der Universität Leipzig unser vollstes Vertrauen schenken.

Dr. Markus Monzel
(Präsident)

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Herpetolgie und Terrarienkunde (DGHT) e.V.

 

Hier geht es zur Studie:

exopet-studie.de

 

Exopet-Studie